Suchen Suchen

AUCH IN DER KRISE MENSCH BLEIBEN

 


In diesen Tagen haben wir einen wirtschaftlich schweren Stand.
Nur gibt es z.Zt. wirklich wichtigere Dinge als die Absage oder Durchführbarkeit von Reisen.
Denn die CORONA-KRISE trifft zunächst einmal Menschen. Und erst dann die Wirtschaft.

Und wegen der Menschen bitten wir Sie dringend: BLEIBEN SIE ZU HAUSE!
Denn "soziale Distanz" hilft Leben retten!

Durch die bevorstehenden Isolationen, die wirtschaftlichen Auswirkungen und die Krankheitsfälle werden die  nächsten Wochen ein "Tal der Tränen" für uns alle.

 

ABER WIR SIND SICHER:

  • Mit Solidarität, Empathie, sozialem Engagement und verantwortungsvollem Handeln werden WIR GEMEINSAM diese Krise überstehen.
  • WIR als Projekt Europa, WIR als Staat, WIR als Gemeinschaft.
  • Aber auch WIR alle als Einzelpersonen und nicht zuletzt als Unternehmen
    und als Reisefamilie Kultour&Natour.
     

Die soziale Distanz rettet Leben - schafft aber eine Isolation, die sicher schwer zu ertragen sein wird.

Darum haben wir unser Projekt #KultourNatourFamily ins Leben gerufen.

Das Team Kultour&Natour hat bereits damit begonnen, ältere Kunden und Kundinnen unserer „Reisefamilie“ telefonisch zu kontaktieren, von denen wir wissen oder ahnen, dass sie alleinstehend sind.

 

 

Wir bieten:

  • Gesprächsmöglichkeiten in der sozialen Isolation
  • das Herstellen von Kontakten zwischen "K&N-Reisefreunden" (Telefonnummer anderer Reisender - nur nach erfolgter Rücksprache - Datenschutz!)
  • eine K&N-Notrufnummer, die im „sozialen Notfall“ (natürlich nicht im medizinischen) sicherstellt, dass immer jemand vom K&N-Team erreichbar ist.

Weitere Maßnahmen sind in der Vorbereitung.

Wir hoffen, dass dies in den nächsten schweren Wochen vielleicht etwas helfen wird!  

Und werden Sie weiter über unser Vorgehen informieren!

SIE WOLLEN MITHELFEN?

E-MAIL an: ms@kultour-natour.de