Hotels bei Anreise

Lange Anreise zu unseren Zustiegen? Hier geht es zur Hotelsuche:

DORMAGENKÖLN

Suchen

SYMBOL-INFO

Durchführung garantiert!
 
Noch wenige Plätze frei!  
Ausgebucht! Warteliste mögl.
K&N-Minibus-Reise  
Busreise  
Flugreise  
Schiffsreise  
Bahnreise  
Landschafts- & Erlebnis-Reisen  
Themen- & Studien-Reisen  
Urlaubs-Reisen mit Kultur  

 

KONZERT-MATINEE • PHILHARMONIE ESSEN

KAMMERKONZERT am Vormittag • Essen-Werden

KONZERT-MATINEE • PHILHARMONIE ESSEN

Streichquintette aus Böhmen & Wien
1 Tag - Reise mit dem K&N-ReiseBus
15 Teilnehmer mindestens
25 Teilnehmer maximal

Ein wunderbares Kammer-Konzert als Matinee mit Werken von Mozart, Zemlinsky und Dvorak erwartet Sie im RWE-Pavillon der Essener Philharmonie. 

Die Essener Philharmoniker setzen ihre bewährte Reihe der Kammerkonzerte an Sonntag-Vormittagen fort und erlauben uns somit, Ihnen stilvolle Tagesausflüge mit hohem Erlebniswert anzubieten!

Wir vervollständigen das Programm des Tages mit einem Bummel durch die Altstadt von Essen-Werden an der Ruhr und einem kommentierten Besuch der Ludgerus-Basilika, deren Wurzeln in das Jahr 799 reichen....

BILDNACHWEIS: Eigene Fotos K&N • Sven Lorenz, TUP Essen (1).

1. Tag

SO • 02.10.2022
KONZERTMATINEE • Essen-Werden • RUHRTAL

Rechtzeitige Fahrt im K&N-MiniBUS ab Köln, Dormagen und Düsseldorf(-Süd) nach Essen. Nach nur ca. 1 h Fahrt erreichen Sie die Essener Innenstadt und die Philharmonie. Wir planen eine rechtzeitige Ankunft, so dass Sie sich ganz entspannt auf das KAMMERKONZERT im RWE-Pavillon freuen können.
Um 11.00 Uhr erklingt dort das Konzert von Mitgliedern der Essener Symphoniker (Violine: Florian Geldsetzer • Sarah Koenen  I  Viola: Annette Meier-Krüger • Martin Vollmer  I  Violoncello: Almuth Hett).
Es erklingen Streichquintette von MOZART, ZEMLINSKY und DVORAK.

Nach dem Konzert fahren Sie in das Essener Ruhrtal, haben Freizeit zur individuellen MIttagspause - entweder in der Altstadt oder in einem Traditionslokal etwas außerhalb. Am Nachmittag laden wir Sie dann zu einem Spaziergang durch die historische Altstadt Essen-Werdens und zu einem kommentierten Rundgang durch die Ludgerus-Abtei ein.
Anschließend beginnt die Rückkehr zu den Zustiegsorten im Rheinland.

Leistungen

  • Fahrt im K&N-MiniBUS ab Köln, Dormagen & Düsseldorf(-Süd)
  • Eintrittskarte zum Kammerkonzert STREICHQUINTETTE AUS WIEN & BÖHMEN mit Werken von Mozart, Zemlinsky und Dvorak im RWE-Pavillon der Essener Philharmonie
  • Besuch der historischen Innenstadt von Essen-Werden
  • Führung durch die Ludgerus-Abtei Werden
  • sachk. K&N-Reiseleitung ab/bis Rheinland
  • detaillierte Reiseunterlagen
  • 24-h-Notruf-Service ab 14 Tage vor Beginn der Reise
  • Sicherungsschein der Insolvenzversicherung u.v.m.

Preise pro Person in EUR

Ausflugspreis p.P. 110 €

Weitere Informationen

Wolfgang Amadeus Mozart
Streichquintett C-Dur, KV 515

Alexander von Zemlinsky
Zwei Sätze für Streichquintett

Antonín Dvorák
Streichquintett Es-Dur, op. 97

Wolfgang Amadeus Mozart bewunderte neidlos das Streichquartett- Schaffen seines älteren Kollegen Joseph Haydn, der gemeinhin als "Vater des Streichquartetts" gilt. Genauso muss Mozart als "Vater des Streichquintetts" gesehen werden, keiner vor ihm schuf in dieser Qualität und Größenordnung solche Meisterwerke in dieser Gattung. Nach ihm steuerten Beethoven und Brahms die nächsten Höhepunkte zu dieser Besetzung bei. Bemerkenswerte Beiträge lieferten darüber hinaus Antonín Dvorák sowie zum Ende des 19. Jahrhunderts Alexander von Zemlinsky - beide Komponisten gehen in diesem Konzert eine inspirierende Liaison mit Mozart ein. Für musikalische Spannung sorgt hierbei vor allem die Balance zwischen den filigranen, kammermusikalischen und den wuchtigeren, fast orchestralen Aspekten der aufgeführten Werke.

Hinweise zur Reisedurchführung

Teilnehmerzahl
mind. 15 Personen
max. 25 Personen

Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist Kultour & Natour berechtigt, die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.