Suchen

Hotels bei Anreise

Lange Anreise zu unseren Zustiegen? Hier geht es zur Hotelsuche:

DORMAGENKÖLN

SYMBOL-INFO

Durchführung garantiert!
 
Noch wenige Plätze frei!  
Ausgebucht! Warteliste mögl.
K&N-Minibus-Reise  
Busreise  
Flugreise  
Schiffsreise  
Bahnreise  
Landschafts- & Erlebnis-Reisen  
Themen- & Studien-Reisen  
Urlaubs-Reisen mit Kultur  

 

KultourTAXI • CURRENTZIS in Essen

Strauss & Mahler in der Philharmonie Essen

KultourTAXI • CURRENTZIS in Essen

KultourTAXI • Abend-Vorstellung • max. 8 Personen
1 Tag - Reise mit dem K&N-Minibus
5 Teilnehmer mindestens
8 Teilnehmer maximal

Die Dirigate von Teodor Currentzis gemeinsam mit den SWR Sinfonieorchester sind ein Ereignis - und mit Richard Strauss und Gustav Mahler erklingen Werke im Alfried-Krupp-Saal zu Essen, die zeitlich in die Entstehung dieses "Musen-Tempels" und hervorragend zu Dirigent und Orchester passen... Uns ist es gelungen Karten in der Preiskat. II für dieses Konzert zu bekommen!

Gemeinsam mit Musik-Liebhaber Michael Schwinge hören und erleben SIe im sog. "Saalbau" Richard Strauss' epochales Werk "Tod & Verklärung" und Gustav Mahlers 1. Symphonie "Der Titan".  

Durch das KultourTAXI (wird mit dem durchgeführt, der über maximal 8 Sitzplätze verfügt!), haben interessierte Menschen die Möglichkeit, Theater, Oper und Konzert im regionalen Umfeld zu erleben, die normalerweise nur mit PKW und schlecht mit ÖPNV zu erreichen sind.

KultourTAXI
KultourTAXI

MONTAG • 17.02.2020
Fahrt im K&N-MINIBUS (8 Fahrgastplätze, Reisebusbestuhlung, Klimaanlage etc.) ab Köln, Dormagen und D'dorf(-Süd).
Ihr Fahrer und versierter Begleiter zum Konzertbesuch in Essen ist K&N-Geschäftsführer Michael Schwinge.

Am NAchmittag verlassen Sie das Rheinland und fahren über die Autobahn nach Essen. Rechtzeitig sind Sie in der beeindruckenden Architektur des Essener Saalbaus, dessen Kern der Alfried-Krupp-Konzertsaal bildet, um sich umzuschauen und die schöne Atmosphäre zu genießen.

Um 20.00 h erleben Sie dann:
Richard Strauss • "Tod und Verklärung" - Tondichtung für großes Orchester, op. 24 sowie
Gustav Mahler • Sinfonie Nr. 1 D-Dur "Titan"

"Es geht darum, das Orchester auf Weltniveau zu bringen." Keinen geringeren Anspruch formulierte Teodor Currentzis, als er im Herbst 2018 den Posten des Chefdirigenten beim SWR Symphonieorchester übernahm. Erstmals ist dieses neue Gespann nun in der Philharmonie Essen zu erleben. In Nowosibirsk, im "Neuen Sibirien", hatte Currentzis ein Ensemble gegründet, das seinen Ruf beförderte: MusicAeterna. Sechs Jahre blieb er dort, dann zog er weiter, nach Perm. Der gebürtige Grieche hatte zunächst Geige gespielt, seine wichtigsten Impulse sammelte er in Sankt Petersburg. Im Westen vernahm man nur tröpfchenweise, dass sich tief im Osten musikalisch Aufregendes ereignete. Inzwischen ist Currentzis ein Star der Szene, der selbst oft gehörten Repertoireklassikern frisches Leben einhaucht.

Im Anschluss an die Vorstellung Beginn der Rückfahrt zurück nach D'dorf (-Süd), Dormagen (hier gegen Aufpreis und Vorbestellung: Zuhaus-Transfer) und Köln.

Leistungen

  • Fahrt im K&N-MINIBUS (8 Fahrgastplätze • Reisebusbestuhlung • Klimaanlage etc.) ab/bis Köln, Dormagen & Düsseldorf(-Süd) nach Essen und retour
  • K&N-Fahrer & sachkundige Konzertbegleitung ab/bis Dormagen durch Michael Schwinge
  • Gemeinsamer Besuch des Konzertes mit Teodor Currentzis und dem SWR Sinfonieorchester mit Werken von Richard Strauss und Gustav Mahler
  • Eintrittskarten der guten Preisklasse II (erhalten Sie durch Ihre Konzertbegleitung)
  • weitere kleine Extras
  • gegen Aufpreis: Heimbringung bis an die Haustür am Abend (nur in und um Dormagen)

Preise pro Person in EUR

Preis KultourTAXI, Reiseleitung & Eintrittskarte 140 €
Zusätzlicher abendlicher Haustürservice in Dormagen 15 €

Hinweise zur Reisedurchführung

Teilnehmerzahl
mind. 5 Personen
max. 8 Personen

Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist Kultour & Natour berechtigt, die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.