Hotels bei Anreise

Lange Anreise zu unseren Zustiegen? Hier geht es zur Hotelsuche:

DORMAGENKÖLN

Suchen

Weietere Marken

     

 
 

K&N IM INTERNET

     

K&N WEIHNACHTS-AUSFLUG & -KONZERT

Mit weihnachtlichem Orgel-Konzert im Kloster Heidberg

K&N WEIHNACHTS-AUSFLUG & -KONZERT

Weihnachtsmarkt • Glas-Museum • Musik
1 Tag - Bus-Reise
Termine
15.12. - 15.12.2019 • Durchführung bereits garantiert!
15 Teilnehmer mindestens
39 Teilnehmer maximal

Unser vorweihnachtlicher Tagesausflug in das belgisch-deutsche Grenzgebiet verbindet den Weihnachtsmarkt-Besuch mit dem Erlebnis eines spannenden Museums und eines stilvollen Orgelkonzertes...

Während das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich mit seiner Architektur, seiner Sammlung und seinem pädagogischen Ansatz zu den Geheimtipps im Rheinland gehört, ist das Kloster Heidberg bei den Kunden der Kultour&Natour Touristik bereits eine bekannte Größe! Und an der Orgel der ehem. Klosterkirche erwartet Sie Fabien Moulaert mit einem stimmungsvollen Musik-Programm an der Orgel! Zwischendurch haben Sie Gelegenheit zum Aufenthalt und geruhsamen Bummel über den Aachener Weihnachtsmarkt!

SO • 15.12.2019
SO • 15.12.2019

TAGESAUSFLUG "GLASMUSEUM • WEIHNACHTSMARKT • ORGELKONZERT"

Fahrt im modernen Reisebus nach Linnich in das DEUTSCHE-GLASMALEREI-Museum, welches das einzige seiner Art in Deutschland ist. Es zeigt neben seiner ständigen Sammlung mit Glas-Fenstern und -Malereien durch die Jahrhunderte auch zeitgenössische Exponate verschiedener Glaskünstler in wechselnden Ausstellungen. Das Museum ist in einer ehemaligeN Wassermühle beheimatet - auch heute noch fließt ein Abzweig der Rur unter dem Museum durch. Erleben Sie hier eine spannende Führung durch 1400qm Ausstellungsfläche und erhalten Sie einen Einblick in die Entstehung von Glasmalerei und Glaskunstwerken.

Anschließend fahren Sie nach Aachen und haben rings um den Dom Freizeit zur MIttagspause und zum Bummel über den Aachener Weihnachtsmarkt.

Spätnachmittags fahren Sie weiter nach Eupen (ca. 25 km) und zum Kloster Heidberg. Das ehemalige Kloster eines Schulordens ist heute eine belgisch-deutsche Begegnungsstätte und verfügt in seiner Klosterkirche über einen wunderbaren Konzertraum...
Hier spielt Fabien Moulaert für Sie festliche Advents- & Weihnachtsmusik auf der von der Eupener Firma Schumacher restaurierten Müller-Orgel aus dem Jahre 1885.
Anschließend Beginn der Heimreise zurück ins Rheinland....

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus ab/bis Düsseldorf(-Süd), Dormagen & Köln
  • sachkundige K&N-Reiseleitung
  • Eintritt & Führung in das Glasmalerei-Museum Linnich
  • Besuch des Weihnachtsmarktes in Aachen
  • Eintrittsspende zum Orgelkonzert "ADVENT" mit Fabien Moulaert an der Müller-Orgel im Kloster Heidberg zu Eupen
  • ausführliche Reiseunterlagen & weitere kleine Extras

Preise pro Person in EUR

Ausflugspreis 79 €

Weitere Informationen


Eupen (B) | Kloster Heidberg

Die Orgel wurde 1862 von den Gebrüdern Müller aus Reifferscheid (Deutschland) gebaut. Erst stand die Orgel vorne in der Kirche, an der Nordseite, beim Chor. 1885 wurde die Orgel versetzt auf eine neue Empore hinten in der Kirche. Vermutlich wurde zu diesem Zeitpunkt auch einselbständiges Pedal beigebaut, da die Pedallade eine deutlich andere Bauart aufweist.

1917 wurden die Prospektpfeifen beschlagnahmt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurden sie aus Zink erneuert. Die Orgel war seit 1975 außer Gebrauch. In den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts überlegte man die Orgel in eine andere Kirche zu versetzen, weil die Kirche inzwischen als Turnhalle der angrenzenden Mädchenschule diente.

So weit ist es nicht gekommen, weil der historische Gebäudekomplex von der Deutschsprachigen Gemeinschaft übernommen wurde. Die Orgel wartete auf ihre Restaurierung bis im Sommer 2010 ein Blitzeinschlag einen Brand in der Kapelle verursachte. Die Orgel erlitt großen Wasserschaden, und wurde wegen Einsturzgefahr des Daches kurzfristig untersucht, demontiert und eingelagert in Herselt bei Orgelbouw Pels.

2013 – 2014 wurde das Instrument von Orgelbau Schumacher restauriert. Die fehlende Trompete wurde nach historischem Vorbild rekonstruiert.Der Pedalumfang wurde zum Diskant um 7 Töne erweitert um ein größeres Repertoire spielen zu können, da die Kapelle Teil eines Kultur- und Begegnungszentrums ist, also säkularisiert. Das Instrument wird also nicht mehr für die Liturgie genutzt sondern nur für rein konzertante Zwecke.

Text von der Seite: www.orgel-schumacher.com


Hinweise zur Reisedurchführung

Teilnehmerzahl
mind. 15 Personen
max. 39 Personen

Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist Kultour & Natour berechtigt, die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.