Suchen

Hotels bei Anreise

Haben Sie eine lange Anreise ins Rheinland? Unsere Hotel-Tipps:

DORMAGEN • Am Bahnhof:

Hotel Weilerhof Knechtstedener Hof

KÖLN • Nähe Bahnhof:

ibis Stadthotel am Römerturm

Haben Sie eine lange Anreise ins Rheinland? Unsere Hotel-Tipps:

DORMAGEN • Am Bahnhof:

Hotel Weilerhof Knechtstedener Hof

KÖLN • Nähe Bahnhof:

ibis Stadthotel am Römerturm

SYMBOL-INFO

Durchführung garantiert!
 
Noch wenige Plätze frei!  
Ausgebucht! Warteliste mögl.
K&N-Minibus-Reise  
Busreise  
Flugreise  
Schiffsreise  
Bahnreise  
Landschafts- & Erlebnis-Reisen  
Themen- & Studien-Reisen  
Urlaubs-Reisen mit Kultur  

 

JUGENDSTIL & KÜNSTLERKOLONIEN

Gesamtkunstwerk Darmstadt

JUGENDSTIL & KÜNSTLERKOLONIEN

Museen • Mathildenhöhe & Bad Nauheim
3 Tage - Bus-Reise
Termine
21.09. - 23.09.2017 • Durchführung bereits garantiert!
15 Teilnehmer mindestens
25 Teilnehmer maximal

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Darmstadt zum Zentrum des Jugendstils in Deutschland. Initiator und Motor dieser Bewegung war der weltoffene Großherzog Ernst Ludwig, der auf der Darmstädter Mathildenhöhe 1899 eine Künstlerkolonie gründete, mit dem Ziel, das Handwerk und die kunstgewerbliche Industrie des Großherzogtums gestalterisch zu fördern.

Künstler wie Joseph Maria Olbrich und Peter Behrens schufen so im Rahmen von vier Ausstellungen ein einzigartiges Ensemble der Bau- und Kunstgeschichte des Jugendstils und der frühen Moderne.

1. Tag
1. Tag

DO • 21.09.2017 • ca. 220 km
MATHILDENHÖHE & JUGENDSTIL

Die Fahrt im modernen Reisebus ab Düsseldorf (-Süd), Dormagen, Köln und Sankt Augustin wird mit Vorträgen und Einspielungen untermalt, die auf das Ziel und das Thema der Reise vorbereiten.
In Darmstadt angekommen haben Sie zunächst Gelegenheit Ihr Gepäck im Hotel zu deponieren und anschließend die Möglichkeit zu einer individuellen Mittagspause, zum Beispiel am Darmstädter Platz der Deutschen Einheit.
Bereits am Nachmittag unternehmen Sie einen gemeinsamen Spaziergang über die Mathildenhöhe mit Erläuterungen zur Geschichte der im Jahre 1899 gegründeten Künstlerkolonie.
Dabei erhalten Sie einen guten Einblick in das einzigartige Gesamtensemble: Sie sehen die Russische Kapelle, den sogenannten Hochzeitsturm, das Atelierhaus, die Ausstellungsgebäude und die Künstlerhäuser. Ihren Aufenthalt auf der Mathildenhöhe runden Sie mit einem geführten Gang durch das Museum ab. Anschließend Rückkehr zum Hotel, gemeinsames Abendessen und gemütliches Beisammensein.

2. Tag
2. Tag

FR • 22.09.2017
JUGENDSTIL & HESSISCHES LANDESMUSEUM

Halbpension im Hotel. Der heutige Tag steht wiederum im Zeichen des Jugendstils! Denn auch außerhalb der Künstlerkolonie Mathildenhöhe gibt es in Darmstadt zahlreiche Bauten, die vom Jugendstil inspiriert sind. Zu diesen zählt auch der beeindruckende Hauptbahnhof, mit seinem architektonischen Formenreichtum und wunderbaren Details. Das Bahnhofsgebäude erleben Sie auf einer sachkundigen 90minütigen Führung, bevor Sie anschließend in das Darmstädter Martinsviertel fahren. Hier geht es nicht so sehr um eine „Künstlerkolonie“ oder um öffentliche Repräsentationsbauten, sondern hier können Sie erleben, wie der Jugendstil im Alltag angenommen und umgesetzt wurde!
Dem Besuch hier folgt eine individuelle Mittagspause - und am Nachmittag ein weiterer Höhepunkt mit dem Besuch des mehr als nur sehenswerten Hessischen Landesmuseums!  
Bei einer sachkundigen Führung erhalten Sie einen Gesamtüberblick über das Museum, seine Sammlungen und die Glanzpunkte aus den einzelnen Abteilungen.
Mit seiner Sammlung zum Europäischen Jugendstil zählt das im September 2014 wiedereröffnete HLMD (Hessische Landesmuseum Darmstadt) zu den großen Jugendstilmuseen der Welt. Hier treffen Sie alle bedeutenden Künstler & Designer, darunter Joseph Maria Olbrich, Émile Gallé oder Henry van de Velde unter einem Dach.
Herausragend ist die Schmucksammlung aus der Zeit um 1900 mit Werken von René Lalique, Georges Fouquet, Carl Fabergé oder Philippe Wolfers.... Rückkehr zum Hotel zum Abendessen.

3. Tag
3. Tag

SA • 23.09.2017 • ca. 220 km
BAD NAUHEIM & HEIMREISE

Frühstück, Kofferverladung und Abschied von Darmstadt. Ca. 70 km nördlich von Darmstadt - zwischen Frankfurt und Gießen liegt Bad Nauheim, ein Städtchen, dessen Architektur ebenfalls von Jugendstil geprägt ist. Da um die Jahrhundertwende wegen der stetig steigenden Zahl an Kurgästen neue Kuranlagen notwendig wurden, ließ Landesfürst Ernst Ludwig die veralteten Badehäuser im Fachwerkstil ersetzen. So entstanden neue, größere Bade- und Kuranlagen im damals modernen Jugendstil, die noch heute zu bewundern sind... Geführte Besichtigung der Jugendstilbäder, Gelegenheit zur Mittagspause und am Nachmittag Beginn der Heimreise mit Rückankunft im Rheinland am Abend.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus (Nichtraucher) ab/bis Düsseldorf (-Süd), Dormagen, Köln und Sankt Augustin
  • Bild- & Vortrags-Service im Bus
  • 2x Übern. im Hotel MARITIM (4*) in Darmstadt, in Zimmern mit Bad o. DU/WC, TV, Tel. etc.
  • 2x Frühstücksbuffet
  • 2x Abendessen im Hotel
  • sachkundige Jugendstilführungen Mathildenhöhe, Hauptbahnhof & Martinsviertel
  • Eintritt & Führung im Museum Künstlerkolonie, im Hessischen Landesmuseum und den Jugendstilbädern Bad Nauheim
  • alle Besichtigungen wie im Programm beschrieben
  • sachkundige K&N-Reiseleitung ab/bis Rheinland
  • ausführliche Reiseunterlagen
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Schein der Insolvenzversicherung
  • 24h-Notruf-Nummer ab 10 Tage vor Beginn der Reise
  • und vieles mehr...

Preise pro Person in EUR

Doppelzimmer 475 €
Einzelzimmerzuschlag 50 €

Weitere Informationen


hotelINFO

Das Konferenzhotel Maritim (4*) liegt im Herzen von Darmstadt und ist unser Standort zur Erkundung der Jugendstil-Metropole. Das 2013 renovierte Haus verfügt über Bar, Restaurant etc., die modern eingerichteten Zimmer sind alle mit Bad o. DU/WC, TV, Tel., WLAN ausgestattet.


Hinweise zur Reisedurchführung

Teilnehmerzahl
mind. 15 Personen
max. 25 Personen

Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

Wird eine ausdrücklich ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist Kultour & Natour berechtigt, die Reise bis zu 25 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Reiseveranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen. Wird die Reise aus diesem Grund nicht durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.